Netzanschluss von Sonderkunden

Hier finden Sie Informationen, wenn für Ihren Anschluss keine Anschlusspflicht gemäß der Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) besteht.
 
Dies ist z. B. der Fall, wenn:

     

  • ein Hoch-, Mittel- bzw. Umspannungsnetzanschluss erforderlich ist bzw.
  • Ihre anzuschließende Anlage außerhalb der geschlossenen Bebauung unseres Konzessionsgebietes liegt.

Netzanschluss bis einschließlich HS/MS

 
Anschlussangebot
 
Für Ihren Anschluss erarbeiten wir Ihnen gern ein individuelles Angebot mit den damit verbundenen Anschlusskosten. Bitte verwenden Sie hierzu die Anmeldung zum Anschluss an das Mittelspannungsnetz sowie die Formulare der Technischen Anschlussregeln Mittelspannung (TAR MS – VDE-AR-N 4110) unter dem Punkt Download und treten Sie mit uns in Kontakt.
 
Netzanschlussvertrag
 
Für den Anschluss Ihrer Anlage und dessen weiteren Betrieb schließen Sie mit uns einen Netzanschlussvertrag ab. Dieser regelt u. a. die Dimensionierung des Anschlusses, die Netzanschlusskosten und die durch den Netzanschluss entstehenden Rechte und Pflichten.
 
Hinsichtlich des Netzanschlusses gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Diese können Sie sich unter dem Punkt Download herunterladen.
 
Technische Mindestanforderungen
 
Mit Wirkung zum 1. Mai 2019 gelten im Netzgebiet des Netzbetreibers Netze Magdeburg GmbH als Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss von Kundenanlagen an das Netz der Mittelspannung und deren Betrieb die Technischen Anschlussbedingungen (TAB) Mittelspannung der Netze Magdeburg GmbH mit Stand vom Mai 2019 in Verbindung mit der Technischen Anschlussregel Mittelspannung (VDE-AR-N 4110) des VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDN|FNN) mit Stand vom Oktober 2018.
 
Die Rechte der Technische Anschlussregel Mittelspannung (TAR MS – VDE-AR-N 4110) liegen beim VDE.
Link zur Technischen Anschlussregel Mittelspannung (TAR MS – VDE-AR-N 4110)
 
Die TAB MS der Netze Magdeburg GmbH finden Sie unter dem Punkt Download.
 
Anschlussnutzungsvertrag
 
Damit Ihr Anschluss zur Entnahme von Elektrizität genutzt werden kann, wird ein Anschlussnutzungsvertrag zwischen dem Anschlussnutzer und den Netzen Magdeburg GmbH geschlossen. Dieser regelt die Rechte und Pflichten, die sich aus der Nutzung des Anschlusses zum Strombezug ergeben. Für die Anschlussnutzung gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
 
Die Anschlussnutzung kann alternativ auch im Rahmen eines Lieferantenrahmenvertrags zwischen einem von Ihnen bevollmächtigten Lieferanten und den Netzen Magdeburg GmbH vertraglich vereinbart werden.
 

Netzanschluss in Hochspannung

 
Für einen Anschluss an das Hochspannungsnetz stellen wir Ihnen die Anträge und Unterlagen bei Bedarf zur Verfügung.
 
Im Netzgebiet des Netzbetreibers Netze Magdeburg GmbH gelten als Technische Anschlussbedingungen für den Anschluss von Kundenanlagen an das Netz der Hochspannung und deren Betrieb die Technischen Anschlussbedingungen (TAB) Hochspannung der Netze Magdeburg GmbH in Verbindung mit der Technischen Anschlussregel Hochspannung (VDE-AR-N 4120) des VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V. (VDN|FNN) mit Stand vom Oktober 2018.
 
Die Rechte der Technische Anschlussregel Hochspannung (VDE-AR-N 4120) liegen beim VDE.
Link zur Technischen Anschlussregel Hochspannung (TAR HS – VDE-AR-N 4120)
 
Die TAB HS der Netze Magdeburg GmbH sowie die Formulare aus der TAR HS finden Sie im Downloadbereich.
 

Download


Zum Betrachten der Dateien benötigen Sie den Adobe Acrobat Reader. Anklicken und die aktuelle Version kostenlos herunterladen.